Aktionstag „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ am Jahn-Gymnasium

Der folgende Artikel entstammt der Volksstimme vom 27. Januar.

Workshops über Rassismus und Courage

Salzwedel ( ue ). “ Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage “ – diesen Titel will das Salzwedeler Jahngymnasium erringen. Für dieses Ziel müssen sich nicht nur 70 Prozent aller an der Schule tätigen Personen, von den Schülern über die Lehrer bis hin zur Bibliothekarin, zu den Grundsätzen einer “ Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage “ bekennen. Außerdem muss sich die Schule einen überregionalen Paten suchen. Bestandteil der Aktion ist auch ein jährlicher Projekttag für alle Klassen der Schule, in dessen Rahmen sich die Kinder und Jugendlichen mit den verschiedensten Facetten des Themas auseinandersetzen. So standen für die Fünft- bis Zwölftklässler des Jahngymnasiums gestern kein Unterricht, sondern Diskussionen über Themen wie Diskriminierung, Ausgrenzung, Denkschablonen aufgrund vorherrschender Klischees auf dem Plan.

Für die Organisation des Projekttages war der Schülerrat des Gymnasiums verantwortlich. Die meisten Workshops seien so organisiert worden, dass Schüler die Themen den Gleichaltrigen vermitteln können, erläuterte Schülerrats-Vorsitzende Berit Wunderlich. Für einige Workshops wurden jedoch auch Referenten eingeladen. “ Macht, Ausgrenzung, Diskriminierung “ erörterten die Jugendlichen mit Vertretern des Vereins Miteinander.

Über das Thema “ Sexuelle Orientierung – Homophobie “ beispielsweise diskutierte der bündnisgrüne Kommunalpolitiker Eduard Stapel mit den Schülern. Ein Thema, dem Kreisschülersprecher Christian Franke besondere Aufmerksamkeit widmen möchte. “ Nicht umsonst ist das gebräuchlichste Schimpfwort auf Schulhöfen, Schwuchtel ‘“, so Christian Franke.


Auf derart viele Themen zu kommen, sei nicht schwer gewesen, waren sich Berit Wunderlich und Schülerrats-Mitglied Julian Heide einig. Wenn man sich über das große Thema unterhalte, falle einem sehr viel dazu ein. Jenseits des Projekttags soll das Thema Rassismus und Courage immer wieder thematisiert werden, kündigt die Schülerrats-Vorsitzende an.

Berit Wunderlich und ihre Mitstreiter fiebern dem 23. Juni entgegen – der Tag, an dem das Jahngymnasium offiziell den Titel einer “ Schule ohne Rasismus “ erhalten soll. Dann sind ein weiterer Projekttag und ein Konzert geplant.

Hier der Link: http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/lokalausgaben/salzwedel/?em_cnt=1617680

Verwandte Artikel